F.M. Alexander mit Mädchen auf LeiterGeist und Körper - denken und handeln

Der Ablauf einer Stunde richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen. Sitzend, liegend oder stehend werden die natürlichen Bewegungsabläufe wiederholt, um die Erfahrung des optimalen Muskeltonus im Körpergedächtnis zu speichern. In der Regel kommen dabei zwei Mechanismen in Gang: unnötige Muskelspannungen lösen sich, das Rückgrat und der gesamte Körper dehnen sich. Spannungen und Schmerzen werden abgebaut und das Bewusstsein für einen konstruktiven Körpergebrauch entwickelt sich dabei. Die Alexander-Technik bietet eine unaufdringliche Methode, um Körper und Geist zu ihrer natürlichen Balance zu verhelfen.